Die barrierefreie Version unserer Website enthält keine Bild- oder grafischen Komponenten.

KONTAKT

Zweckverband Gewerbepark Nürnberg - Feucht - Wendelstein

Geschäftsleiterin
Martina Seitz-Kreisköther

Geschäftsstelle
Am Tower 11
90475 Nürnberg

Tel.+49 (0)9128 / 72 42 71
Fax+49 (0)9128 / 72 41048
Mail [javascript protected email address]

Montag, Dienstag und Donnerstag von 09.30 h – 12.00 h
Außerhalb dieser Zeiten stehen wir natürlich auch gerne nach Terminabsprache zur Verfügung.

Zum Seitenanfang

DATEN UND FAKTEN

Gewerbepark Nürnberg - Feucht - Wendelstein

Einmalig in seiner Lage: 843.896 m2 Gesamtfläche
Mitten im Geschehen: ca. 62 Unternehmen
Der perfekte Startpunkt: über 3.000 Arbeitsplätze

Zum Seitenanfang

Standortaufteilung

Das altlastenfreie Areal, das früher als Standort für einen Flugplatz der US Army diente, liegt flächenmäßig zu

20% auf Nürnberger Gebiet
32% entfallen auf die Gemarkung Wendelstein
und 48% auf Feuchter Terrain.

Eingebettet im Schnittpunkt der Bundesautobahnen

  • Stuttgart-Prag (A 6)
  • München-Berlin (A 9)
  • Frankfurt-Regensburg (A 3)
  • Nürnberg-Erlangen-Bamberg (A 73),

verfügt über einen direkten Autobahnanschluss zur A6 (Ausfahrt 59, Nürnberg-Langwasser).

Die Magistrale Gleiwitzer Straße führt direkt ins Nürnberger Stadtzentrum.

Die nördliche Verbindungsspange (Richard-Hesse-Straße) verbindet den Gewerbepark mit dem Markt Feucht (ca. 6 Min.) und dem weiteren Umland des Landkreises Nürnberger Land:

  • Airport Nürnberg: 19 km
  • Bayernhafen Nürnberg: 7 km
  • Hauptbahnhof Nürnberg: 9 km
  • Nürnberg Messe: 4 km.

Zum Seitenanfang

Postleitzahl

Im gesamten Gebiet des Gewerbeparks gilt die einheitliche postalische Adresse "90475 Nürnberg". Für eine Vielzahl von behördlichen Zuständigkeiten und eventuell auch für den Gerichtsstand ist aber nicht die postalische Adresse sondern die Grundstückslage im Gebiet maßgeblich. Um Missverständnisse zur vermeiden, muss daher im Rechtsverkehr die postalische Adresse bzw. die Gemeindezugehörigkeit des Betriebssitzes oder der Niederlassung zur Unterscheidung deutlich herausgestellt werden.

Die nachfolgenden Merkblätter helfen Ihnen weiter.

Hinweis interner Link zu PDF Datei
Link zu unserem pdf Dokument, Merkblatt Stadt Nürnberg

Hinweis interner Link zu PDF Datei
Link zu unserem pdf Dokument, Merkblatt Markt Feucht

Hinweis interner Link zu PDF Datei
Link zu unserem pdf Dokument, Merkblatt Markt Wendelstein

Zum Seitenanfang

Straßen im Gewerbepark

Am Flachmoor
Am Hohen Bühl
Am Keuper
Am Tower
Gleiwitzer Straße
Kurt-Nagel-Platz
Südallee
Thomas-Dachser-Straße
Wasserscheide

  • sowohl Ein- als auch Ausfahrten sind ampelfrei realisiert
  • öffentlicher Nahverkehr (Bus, Taxi)
  • kostenfreie Parkplätze auf dem gesamten Areal
  • Top-Lage mit direktem Autobahnanschluss

Zum Seitenanfang

Gewerbepark-Satzungen

Entwässerungssatzung

Hinweis interner Link zu PDF Datei
Hinweise zur Entwässerungssatzung

Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung

Hinweis interner Link zu PDF Datei
Hinweise zur Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung

GNF Verbandssatzung

Hinweis interner Link zu PDF Datei
Hinweise zur GNF Verbandssatzung

Zum Seitenanfang

Bauordnungsbehörden

Zuständigkeiten für Bauvorhaben

Stadt Nürnberg, für das Gemeindegebiet der Stadt Nürnberg
www.nuernberg.de

Hinweis externer Link
Link zum Bauamt der Stadt Nürnberg www.nuernberg.de

Landratsamt Nürnberger-Land, für das Gemeindegebiet des Marktes Feucht

Hinweis externer Link
Link zum Bauamt des Landratsamt Nürnberg www.nuernberger-land.de

Landratsamt Roth, für das Gemeindegebiet des Marktes Wendelstein

Hinweis externer Link
Link zum Bauamt des Landratsamt Roth www.landratsamt-roth.de

Zum Seitenanfang

Bebauungsrichtlinien

Ein großzügiges Baurecht ermöglicht die effiziente Nutzung der Flächen:

  • GRZ 0,8, d. h.: 80 % des Baugrundstücks können überbaut werden.
  • GFZ 2,4, d. h.: Das 2,4-fache der Grundstücksgröße kann als Geschossfläche
  • realisiert werden.
  • Firsthöhe FH: 22 m
  • Flächenbezogener Schallleistungspegel = LW“
    LW“ = 65 dB(A) tags
    LW“ = 55/58 dB(A) nachts.

Zum Seitenanfang

Starke Versorgungsnetzwerke

Modernste Telekommunikationsnetze über Glasfaser sind im Gewerbepark ebenso vorhanden wie Anknüpfungspunkte zu internationalen Hochgeschwindigkeitsdatennetzen. Die Stromversorgung ist je nach Leistungsbedarf über Mittelspannung (20 kV) oder Niederspannung (400 V) möglich. Die Abwasserentsorgung erfolgt über ein qualifiziertes Trennsystem (gesonderte Ableitung des Schmutz- sowie des Regenwassers).

Zum Seitenanfang

Energie

Ein Partner voller Energie

Die GNF (Gewerbepark Nürnberg - Feucht Versorgungs- und Abwasserentsorgungs GmbH) ist ein Tochterunternehmen der Gemeindewerke Feucht Holding GmbH sowie der Nürnberger N-ERGIE AG und der Gemeindewerke Wendelstein.

Gewerbepark Nürnberg - Feucht Versorgungs- und Abwasserentsorgungs GmbH
Unterer Zeidlerweg 1
90537 Feucht
Telefon 09128 / 99 14 – 300

Hinweis externer Link
Link zu den Gemeindewerken Feucht www.feucht-gw.de

Zum Seitenanfang

Abfallentsorgung

Die Expertinnen und Experten des ASN (Abfallwirtschaft und Stadtreinigungsbetrieb Nürnberg) beantworten kompetent alle Fragen zur Abfallentsorgung (Restmüll, gelbe Tonne, grüner Punkt und mehr):

Abfallwirtschaft und Stadtreinigungsbetrieb Nürnberg
Am Pferdemarkt 27
90439 Nürnberg
Telefon: 0911 / 231 32 32

Hinweis externer Link
Link zur Abfallwirtschaft und Stadtreinigungsbetrieb Nürnberg http://www.asn.nuernberg.de

Zum Seitenanfang

ZWECKVERBAND

Die politischen Entscheidungsträger

Marcus König
Oberbürgermeister
Stadt Nürnberg
Verbandsvorsitzender

Hinweis externer Link
Link zum Webauftritt der Stadt Nürnberg www.nuernberg.de

Jörg Kotzur
Erster Bürgermeister
Markt Feucht
Stv. Verbandsvorsitzender

Hinweis externer Link
Link zum Webauftritt des Marktes Feucht www.feucht.de

Werner Langhans
Erster Bürgermeister
Markt Wendelstein
Stv. Verbandsvorsitzender

www.wendelstein.de

Hinweis externer Link
Link zum Webauftritt des Marktes Wendelstein www.wendelstein.de

Der Gewerbepark Nürnberg - Feucht - Wendelstein, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, wurde im Oktober 1996 gegründet.

Hinweis interner Link zu
PDF Datei GNF Verbandssatzung

Zum Seitenanfang

GESCHICHTE

vor 1960 Wald und Brachland

1960 bis 1968 Verlegung des 2nd Armored Cavalry Regiment (2nd ACR) nach Nürnberg, Mitte der 1960er Bau des Flugplatzes, 1968 nehmen die amerikanischen Streitkräfte den Flugbetrieb auf dem mit einer Start- und Landebahn ausgestatteten Army Airfield Feucht (AAF) auf. Die Bahn hatte eine Länge von 1030 Metern und eine Breite von 28 Metern.

1992 Abzug der amerikanischen Heeresflieger, zuletzt waren hier 73 Kampf- und Transporthubschrauber stationiert. (11th Avn Bde, VII Corps)

1992 bis 1996 Gründung der besonderen Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Gewerbepark Nürnberg – Feucht, Vorläuferorganisation des Zweckverbands

Gründungsväter

Dr. Peter Schönlein, Nürnberger Oberbürgermeister
Hannes Schönfelder, Bürgermeister von Feucht
Wolfgang Kelsch, Bürgermeister von Wendelstein
Nürnbergs Stadtrechtsdirektor Dr. Hartmut Frommer
sowie der erste Geschäftsstellenleiter Harald Jakob

Oktober 1996 Gründung Zweckverband Gewerbepark Nürnberg – Feucht – Wendelstein, Körperschaft des öffentlichen Rechts
Der Auftrag: aus dem ehemaligen US Army Flugplatz Feucht ein Gewerbegebiet mit einem attraktiven, mittelständisch orientierten Branchenmix zu entwickeln.

1997 Beginn der Vorbereitungsarbeiten (unter anderem der Rückbau der Landebahn)

1998 Beginn der Erschließungsarbeiten (Straßen- und Kanalbau)

1998 Der 1. Grundstücksverkauf findet am 10. Mai 1998 statt.

2010 Die 100ste Verbandsausschusssitzung findet am 10. November statt

2020 Mission erfolgreich: Alle Flächen sind verkauft.

UNTERNEHMEN

Hinweis interner Link zu PDF Datei
Link zu unserem Unternehmensverzeichnis

Zum Seitenanfang